Winterreifen von Kumho

Auch wenn der koreanische Reifenhersteller Kumho erst seit rund zwei Jahren auf dem deutschen Markt vertreten ist, zählt er dennoch zu einem der weltweit größten Hersteller. Mit ein Grund könnte der Einsatz von Kumho im Motorsport sein. Die Motorsporterfahrung kommt der Firma Kumho natürlich auch bei der Produktion von Straßenreifen zu Gute. Die Markteinführung begann hauptsächlich mit runderneuerten Reifen, die in etwa dem Conti-Reifen nachempfunden sind und unter der Bezeichnung 750 und P75 im Handel erhältlich waren.

Namentlich bekannter wurde Kumho durch den Kumho 7400, der seit nunmehr zwei Jahren auf dem Markt zum Einsatz kommt. Der Kumho 7400 hat mit seinen Vorgängern aus der Gründerzeit wenig gemeinsam. Dem allgemeinen Reifentrend folgend wurde auch bei diesem Reifen die Laufflächenmischung mit Silica-Teilchen aufgebessert. Silica ist ein Rußaustauschstoff der die Lebensdauer eines Reifens durch eine bessere Abriebfestigkeit verlängert und gleichzeitig die Wärmewirksamkeit eines Winterreifens erhöht. Der Sommerreifen ist nicht nur durch sein Profil im Winter untauglich, sondern die Reifenmischung ist für einen Wintereinsatz ungeeignet. Der Sommerreifen wird bei Kälte zu hart und die Haftung, der Bremsweg, sowie das Spurverhalten ist nicht mehr gewährleistet. Der Winterreifen ist weicher und wird durch die Silica Beimischung schneller warm, was bei Minusgraden für ein besseres Handling und einer besseren Haftung führt, welches wiederum den Bremsweg auf glatter Fahrbahn enorm verkürzt. Die Laufrichtungsanzeige ist auf dem Reifen vorgegeben, was ein Ausbrechen
in kritischen Situationen auf ein Minimum beschränkt und dem Fahrer ein sicheres Gefühl gibt.

Die Lamellen in den Profilreihen sind weit nach außen gezogen und weisen durch ihre Feinrippung eine bessere Seitenführung und einen besseren Grip auf. Durch die Profilgestaltung des Kumho 7400 erfolgt die Wasserverdrängung problemlos. Der Reifen wirkt dadurch elastisch und zeigt keinerlei Probleme einer Instabilität. Die obligatorische Zahnbildung der Profilkanten wurden bei diesem Reifen bewusst nicht mit einbezogen, um ein Rumpeln und Flattern bei einer geänderten Reifenanordnung zu verhindern. Der Kumho 7400 neigt nicht zu Höhenschlägen und gestaltet sich auch durch seine Laufruhe zu einem im Preis-Leistungsverhältnis sehr guten ausgewogenen Winterreifen, der selbst vom ADAC positiv bewertet wurde. Der Kumho 7400 wird mit Sicherheit nicht die letzte Serie des koreanischen Reifenherstellers sein.